Sonntag, 7. Februar 2016

Ohne Auto zum Skifahren ins Piemont

Endlich Schnee in den Bergen! In Liguriens einzigem Skigebiet bei Monesi di Triora werden in den nächsten Tage erstmals in dieser Saison die Lifte ihren Betrieb aufnehmen. Es war bisher nicht nur dort für die Jahreszeit viel zu warm. Auch in den höheren
Lagen des Piemont, in der Riserva Bianca di Limone, war Skifahren nur
eingeschränkt möglich, trotz der programmierbaren Schneekanonen. Die gelbgrünen Matten rechts und links der künstlich beschneiten Abfahrten sind jetzt unter einer ordentlichen Schneeschicht begraben.

Der „Trenino della Neve“, der die Riviera di Ponente mit den Ski-Gebieten des Piemont verbindet, kann endlich rollen. Der Schneezug fährt morgens um 6.40 Uhr in Arma di Taggia los und kommt um 9.02 in Limone an, wo auf die Skifahrer und Snowboarder 80km gepflegte Abfahrten von leicht bis schwer warten. Zurück geht es um 17.15 mit Ankunft  in Arma di Taggia um 19.45 Uhr.

Wer ein Bahnticket vorweisen kann, bekommt einen Preisnachlass auf den Tages-Skipass. Statt 33 Euro zahlt man am Wochenende nur 25 Euro, unter der Woche 15 Euro.

Der Ski-Shuttle soll bis Ende März verkehren -  je nach Schneelage.

Kommentare:

  1. Gut zu wissen, den Zug werden wir auf jeden Fall mal ausprobieren! Bleibt einem dann doch die anstrengende Autofahrt zurück nach Ligurien erspart. Aber wie gesagt, erst muss noch ordentlich Schnee fallen, wir "Imperiesi" warten schon alle ganz gespannt! Ein paar schöne Fotos von der Piste in Limone mit Schneehütte könnt Ihr Euch vorab schon auf www.bella-liguria.de ansehen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute stochern die Skifahrer noch im Schneetreieben auf den Pisten von Limone herum, wie man auf den Webcams sehen kann. Aber in den nächsten Tagen dürften die Bedingungen ideal sein. Schreib doch mal, wie das mit dem Zug klappt. Das wäre sicher auch für andere Leser spannend

      Löschen

Sie können Ihren richtigen Namen oder nur Ihre Initialen verwenden,
oder sich einen Phantasienamen geben. Machen Sie bei "Ich bin kein Roboter" ein Häkchen, das vermeidet Spam