Montag, 28. November 2016

Ligurien nach dem großen Regen


Imperiesi sind zäh, sie lassen sich nicht unterkriegen. Nach dem großen Regen nehmen sie jetzt Schaufeln und Spitzhacken zur Hand und beginnen, wegzuräumen, was die Fluten abgelagert haben.

Montag, 14. November 2016

Neue Bahnstrecke wird eingeweiht

„Raddoppio“, der zweigleisige Ausbau der Bahnverbindung San Lorenzo - Andora und die damit verbundene Verlegung der Strecke ins Hinterland, nähert sich mit Siebenmeilenstiefeln seiner Vollendung. Am 11. Dezember soll das Teilstück

Giuggiolina - nein danke

Wer am Wochenende auf der Ölmesse in Imperia unterwegs war, dem begegnete immer wieder der Slogan „Giuggiolina no grazie“. Mal auf T-Shirts, mal auf Plakaten. Was oder wer ist Guiggiolina eigentlich und warum sind soviele dagegen?

Bussana Vecchia am Scheideweg

Das Erdbeben, das 1887 Ligurien heimsuchte, hat Narben hinterlassen, Narben, die heute noch zu sehen sind. In Bussana, wo damals 54 Menschen ihr Leben ließen, waren die Zerstörungen so groß, dass die Bewohner den Ort aufgaben. Sie hausten zunächst in Zelten in

Pieve di Teco: Kleinod vor dem Verfall

Manch einer wird es schon auf dem Weg nach Pieve di Teco gesehen haben, ohne es weiter zu beachten, das alte Zollhäuschen. Es steht inmitten des Kreisverkehrs vor der Ortseinfahrt, wie auf einer Insel im Verkehrsstrom. Auf den ersten