Donnerstag, 11. Juni 2015

Papa Francesco ist ein Ligurer

Foto von David Castor... jedenfalls ein bißchen.
Seine Mutter, Regina Maria Sivori (1911 - 1981), wurde schon in Argentinien geboren, ihre Familie aber kam ursprünglich aus Val Fontanabuona in der heutigen Provinz Genua. Sivori ist ein in Ligurien verbreiteter Nachname und vor allem rund um Fontanabuona häufig. Auch in männlicher Linie könnte der Heilige Vater ligurische Vorfahren haben. Die Großmutter hieß Rosa
Margherita Vassallo, auch das ein häufiger Name in Ligurien.
Das Galata Museo del Mare in Genua hat in seiner Abteilung MeM (memorie e migrazioni) den Weg von Mario Bergoglio, dem Vater von Papst Francesco, der aus dem Piemont stammte, multimedial nachgezeichnet. Mit 21 Jahren schiffte er sich in Genua auf der Guilio Cesare ein und ging am 15. Februar 1929 in Buenos Aires von Bord.

Eine kleine Kuriosität am Rand: In besagtem Val Fontanabuona, Heimat der mütterlichen Familie des späteren Pontifex, kam 1896 eine gewisse Natalina 'Dolly' Garaventa zur Welt, deren Sohn Frances es als Frank Sinatra ebenfalls zu einiger Berühmtheit bringen sollte.