Mittwoch, 12. Februar 2014

Zitronenfest jenseits der Grenze in Menton

An der Riviera ist immer etwas los, selbst im Februar. Wollen Sie mal sehen, was man mit 145 Tonnen Zitronen alles anstellen kann? Dann sind Sie beim Fête du Citron im nahen Menton goldrichtig. Mit Ihnen werden 400.000 Besucher das weltweit
einmalige Spektakel bestaunen, nicht alle an einem Tag natürlich. Die farbenfrohe Veranstaltung, die 2014 schon zum 81. Mal statt findet, beginnt am 15.2. und endet am 5. März. Jedes Jahr steht das Volksfest unter einem anderen Motto. Motive, Figuren und Kostüme sind in diesem Jahr dem Thema „20.000 Meilen unter dem Meer“ gewidmet. Zusätzlich zu dem traditionellen Zitronenfest finden in jedem Jahr das Orchideenfestival sowie eine Messe für Handwerkskunst aus der Region. Außerdem werden als weitere Sehenswürdigkeit die Lichtergärten (Bioves-Gärten) angeboten.

Das kleine Menton mit seinen heute 29.000 Einwohnern galt 1929 als größter Produzent von Zitronen und Zitrusfrüchten in Europa. Ein Wirt war es, der seinerzeit mit Blumen und Zitrusfrüchten in den Gärten des Hotels Riviera eine Austellung veranstaltete. Von dort zog die Austellung auf die Straßen Mentons. Dabei wurden Wagen mit Zitronen und Zitrusfrüchten geschmückt und paradierten durch die Stadt.

Das Zitronenfest fand dann 1933 erstmal unter dem Namen Fête du Citron statt und begeistert die Besucher noch heute. Hier das Programm.