Donnerstag, 27. November 2014

Putin-Yacht in Sanremo?

Seit vier Wochen liegt in Porto Sole, Sanremo, schwer bewacht die 88-Meter-Yacht „St. Princess Olga“. Die Maßnahmen rund um das Luxusschiff - völlige Abschirmung, privates Sicherheitspersonal,
Taucher … schüren das Feuer in der Gerüchteküche. Ist Vladimir Putin Eigner der unter der Flagge der Cayman-Islands fahrenden Yacht?
Die Gerüchte stammen von den Hafenarbeitern, die mit dem Bordpersonal zu tun haben. 
Aber nichts Genaues weiß man nicht.
Den Daten von Shipspotting nach treibt sich das Schiff schon geraume Zeit im Mittelmeer herum, steuerte mal Capri, mal Portofino und mehrmals Genua an.

Gebaut wurde die „Princess Olga“ 2013 in den Niederlanden. Die Innenausstattung übernahm Star-Designer Alberto Pinto. Die Yacht bietet mit der Eigner-Suite, sieben weiteren Suiten, einer VIP-Kabine und drei kleineren Doppelkabinen Platz für vierzehn Personen. Als offizieller Eigner und Manager ist die Imperial Yachts, Monaco, gelistet. Eine gezielte Desinformation? Gesehen hat den Kreml-Chef noch niemand.

Daß sich allerdings Präsidenten der ehemaligen Soviet-Republiken und russische Oligarchen gerne an Liguriens Küste tummeln, ist kein Geheimnis.