Samstag, 26. Juni 2010

Mysteriöses Strandgut

Nach jedem Sturm findet man diese oft bizarren Gebilde zu Hauf an Liguriens Stränden. Die Recherche ergab zunächst entweder ein hilfloses Schulterzucken oder die kecke Behauptung, es handele sich um die Wurzel der "patata
americana", deren Knolle
essbar sei. Oder doch Ingwerwurzeln? Wir wissen es jetzt besser!
Es sind die dicken, knotigen Rhizome des Pfahlrohrs arundo donax, das überall unkontrolliert an Küsten, Fluss- und Seeufern oder in Sümpfen wuchert. Heftige Regenfälle schwemmen sie bis ins Meer.

Das also ist des Rätsels Lösung. Danke fürs Mitmachen.